BIOMASSE - EIN GEFRAGTER WERTSTOFF


© christian schwier/fotolia.com

In Biomasse steckt viel mehr als nur die Energie der Zukunft. Überschüssiges organisches Material aus Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Kommunen oder Industrie lässt sich zu wertvollen neuen Produkten upcyceln.

Durch Karbonisierung werden biogene Stoffe wie Grünschnitt, Nussschalen oder Gärreste zu Pflanzenkohle (auch Biokohle genannt) – ein nachhaltiges Produkt mit sehr gefragten Eigenschaften und unterschiedlichsten Verwendungsoptionen.

Die Karbonisierung – und somit die Konversion von biogenen Stoffen zu Pflanzenkohle – ist ein seit vielen Jahrhunderten bekannter Prozess. Neu ist allerdings, dass sich mit Hilfe des innovativen PYREG®-Anlagenmoduls P500 Pflanzenkohle sauber, effizient und mit gleichbleibend hoher Qualität erzeugen lässt.